MOTOCROSS

OÖ Motocross Cup + OÖ Motocross Landesmeisterschaft

In Weyer fällt am 22. August erstmals das Startgatter heuer im OÖ Motocross Cup, ein besonderer Dank gilt dem MSV Weyer:  

Der MSV Weyer, mit Hans Sulzner als Obmann, hat sich besonders für diesen Renntag eingesetzt und ich möchte mich an dieser Stelle für die sehr gute Zusammenarbeit und den erbrachten Einsatz des Vereines bedanken.

Die Veranstalter sind verpflichtet, die Meisterschaftsbewerbe gemäß den Bestimmungen der
Standardausschreibung abzuhalten. Die ÖM-Bewerbe sind in zwei Läufen von je 25 Minuten
plus zwei Runden (MX Open), in zwei Läufen von je 20 Minuten plus zwei Runden (MX 2) und
in zwei Läufen von je 15 Minuten plus zwei Runden (MX Jugend) durchzuführen. Zwischen
dem Ende des einen Laufes und dem Start des nächsten Laufes müssen mindestens 40
Minuten (MX Open und MX 2) bzw. 30 Minuten (MX Jugend) liegen.
Am Renntag dürfen max. 8 Rennen ausgetragen werden.

Motocross ÖM Weyer: Toller Motorsport in der Käfer-Arena